Klärungshilfe

für Einzelne, Paare und Gruppen

 

In schwierigen Situationen neigen wir dazu, uns immer mehr in unserer eigenen Welt zu verfangen. Unsere Interpretationen werden zu selbsterfüllenden Prophezeiungen und alles, was der Andere tut, scheint unsere schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen. Und wenn er auf uns zugeht, dann haben wir erst recht Angst. Angst davor, wieder verletzt zu werden, Angst davor, dass wir uns selbst in Frage stellen müssten. Und so ist es einfacher, ihm zu unterstellen, er hätte Kreide gefressen.

Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, wird es Zeit für Klärungshilfe. Es wird Zeit, einen allparteilichen Klärungshelfer einzuschalten, der Ihnen hilft, wieder einen klareren Blick auf Ihre Bedürfnisse zu bekommen. Der Sie unterstützt, den Anderen wirklich zu verstehen und eine Verständigung herzustellen.

Wenn Sie sich für mich entscheiden, dann ist der erste Schritt, dass Sie mich anrufen und wir telefonisch klären, ob ich tatsächlich der Richtige für Sie bin. Anschließend werden wir das weitere Vorgehen klären. Es kann durchaus sinnvoll sein, dass Sie zuerst einzeln zusammen mit mir herausfinden, was Sie wirklich brauchen und wie Sie dies effektiver erreichen können. Sie sollten sich allerdings darauf einstellen, dass ich Sie auf Interpretationen hinweise und dass wir uns auf die Suche nach dem Hintergrund für Ihre Gefühle machen. Es kann auch gut sein, dass wir die positiven Seiten der Beziehung(en) beleuchten. Manchmal ist dann eine Vermittlung, in der beide anwesend sind gar nicht mehr nötig.

Häufig ist es aber sehr sinnvoll, dass beide zusammenkommen und ich als Übersetzer auftrete, der dafür sorgt, dass der jeweils Andere wirklich das versteht, worum es Ihnen geht. Denn es gehört zu den großen Tragödien eines jeden Konfliktes, dass beide Seiten den Eindruck haben, Sie würden missverstanden. Das beginnende Gespräch ist in den meisten Fällen nicht einfach, aber fast immer sehr befreiend.

Dabei gibt es für mich kein festgelegtes Ziel wie das Wiederzusammenfinden oder die Trennung . Ziel ist der Dialog zwischen beiden Seiten und in diesem Dialog wird sich klären, was für beide Seiten das Beste ist.

Bleibt die Frage, wer von den Konfliktparteien den ersten Schritt macht. Sie natürlich, denn Sie wissen, dass es so nicht weitergehen kann und einer anfangen muss, etwas zu verändern.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Email. Alles weitere können wir dann persönlich klären. Basis meiner Arbeit als Klärungshelfer ist die gewaltfreie Kommunikation. Meine Arbeit ist keine Rechtsberatung!