Konflikte erkennen und lösen

 

Mein Ansatz

Konflikte begleiten unseren Alltag und sind eine wichtige Triebfeder für produktive Veränderungen. Konfliktfähigkeit gilt als eine wichtige Eigenschaft guter Führungskräfte und als Voraussetzung für effektive Teamarbeit. Doch Konflikte können auch die Produktivität behindern, können ganze Abteilungen blockieren und zum Hemmschuh für Innovationen werden. Ob Konflikte als Lernchance genutzt werden können oder zur Bedrohung werden, hängt wesentlich davon ab, wie die Beteiligten damit umgehen. Dieser Umgang wiederum ist im wesentlichen geprägt von unbewussten Erfahrungen, die wir gemacht haben und die zu Verhaltensprogrammen geronnen sind, die weitgehend automatisch ablaufen. Was wir aber brauchen ist ein bewusster und flexibler Umgang mit schwierigen Situationen. Deshalb setzt dieser Kurs in besonderer Weise auf die Vermittlung neuer Erfahrungen und auf die Reflexion von Situationen aus der Alltagswelt der TeilnehmerInnen. Aufbauend auf diesen neuen Erfahrungen werden Strategien und Techniken der kooperativen Konfliktlösung vermittelt. Ein zentraler Ansatz dabei ist die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. 

Aus dem Inhalt eines 2-5 tägigen Trainings

  • Strategien im Umgang mit Konflikten
  • Bearbeitung konkreter Konfliktsituationen
  • aktives Zuhören und gewaltfreie Kommunikation
  • Bedürfnisse, Gefühle, Standpunkte
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Konfliktprävention
  • Eskalation und Deeskalation von Konflikten
  • Mobbing

Arbeitsweise

Im Seminar wird sehr stark mit dem gearbeitet, was die TeilnehmerInnen einbringen. Dabei werden reale Konflikte aus der Gegenwart oder Vergangenheit bearbeitet. Szenische Methoden ergänzen das strukturierte Gespräch. Dieses Seminar ist deshalb nur für Menschen geeignet, die sich tatsächlich mit Konflikten auseinandersetzen wollen und bereit sind, ihre eigene Rolle im Umgang mit Konflikten zu reflektieren. Die Arbeit an konkreten Fallbeispielen wird ergänzt durch Gruppenarbeit, Übungen, Reflexionsphasen und Informationsinputs. Die Verbindung mit Einzelcoachings bietet sich bei Bearbeitung akuter Konflikte besonders an (s. Praxistransfer).

Weitere Angebote

Einführung Gewaltfreie Kommunikation

Ausbildung für interne Konfliktvermittler

Fordern Sie Infos per Email  an

Ausbildung "Gewaltprävention mit Kindern und Jugendlichen"

in Vorbereitung. Fordern Sie Infos per Email an

 

Vertiefung

Weitere Informationen zum Thema Konflikttransformation finden Sie hier