Zukunftswerkstatt

‘Visionen und Wege’

Hier können Sie zusammen mit anderen an Ihrer Zukunft werken. 

Die Arbeit in der Gruppe bietet den Vorteil, dass Sie Unterstützung, Anregung und Bestärkung von sehr verschiedenen Menschen bekommen können. Zugleich können Sie Ihre Fähigkeiten in den Gruppenprozess einbringen. Vielleicht entdecken Sie dabei ja ganz neue Seiten an sich. 

Die Zukunftswerkstatt ist in drei Phasen unterteilt: 

  • In der Kritikphase verschaffen Sie sich Klarheit darüber, wo sie stehen. Sie machen sich die positiven und negativen Seiten ihrer gegenwärtigen Situation bewusst.
  • In der Phantasiephase machen sie sich auf die Suche nach Ihren ureigenen Visionen. Kritik bleibt hier außen vor, sie werden sich darüber klar, was sie wirklich wollen und brauchen.
  • In der Verwirklichungsphase entwickeln sie aus den Visionen klare Ziele und einen Umsetzungsplan.

In all diesen Phasen sind individuelle Reflexion und Arbeit in der Gruppe miteinander verwoben. Sie durchlaufen Ihren eigenen Prozess und profitieren gleichzeitig von den Anregungen und den unterschiedlichen Herangehensweisen der anderen TeilnehmerInnen. Dies verhindert, dass die Orientierungsphase vorzeitig abgebrochen wird oder an der Oberfläche stecken bleibt.

Arbeitsweise.

Ich arbeite mit klassischen Moderationsmethoden, mit Elementen aus dem NLP, der Laufbahnberatung und dem szenischen Spiel. Die Vielzahl der unterschiedlichen Zugänge zielt darauf ab, wirklich den ganzen Menschen einzubeziehen. Nur so kann es gelingen, der eigenen Bestimmung näher zu kommen.

Eine Zukunftswerkstatt dauert 2 bis 5 Tage. Aktuelle Termine finden Sie hier.

Weiterarbeit.

Die Erfahrung zeigt, dass die Umsetzung der eigenen Ziele ohne weitere Unterstützung häufig schwierig ist. Deshalb besteht im Anschluss an die Zukunftswerkstatt die Möglichkeit zur Bildung von Unterstützerteams oder zu einem individuellen Coaching.

 Seitenanfang